Durch verbesserte Sonnenstrahlgitter konnte ein neuer Visibilitätsrekord erreicht werden. Am gleichen Röntgenröhrenaufbau an der TU München

wie im Juni konnte die Visibilität der Gitter durch Optimierungen erneut deutlich um ca. 40% verbessert werden. Auch die Homogenität der Gitter wurde deutlich gesteigert. Diese Verbesserungen reduzieren Bildrauschen und Artefakte, Voraussetzung für die Reduzierung von Belichtungszeit und damit der Bestrahlungsdosis für einen Patienten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok